bild  bild  bild  bild  bild  bild
Norris Terrify
 
 
 
 
 

 

Merchandise Shop
Meine Designs auf Shirts und Sweater und das in 1a Spreadshirt Qualität, ratz fatz zu Dir nach Hause geliefert. Alle Teile werden in Leipzig hergestellt! Klick aufs Bild >>

 » bild
bild
bild

 

 
         
bild   bild   bild
Beatport
norris terrify
  Fleischwolf
chemikal beatz / BRB DIGITAL / ...
  ROKIT LIKE DIZZ
BRB DIGITAL
         
bild   bild   bild
BRB DIGITAL 005
Talk to me ep
  Dirty bitch 001
NEVER BEEN KISSED EP
  ego plastix 007
EGO BOMB NO.1
         
bild   bild   bild
Ego plastix 006
Look Like Money EP
  BRB DIGITAL 002
Summer Spirit Express
  BRB Allstars 9
Summer Spirit 2010
         
bild   bild   bild
hardtechno 3
zyx music sampler
  killaz 15
feuerwerk ep
  error 08
eine klasse für sich ep
         
bild   bild   bild
killaz comp 3
hardtechno bombs 3
  brb allstars 8
summer spirit 2009
  ego plastix 004
scarecrow remixes
         
bild   bild   bild
rohrmusik 002
various artists
  plaste 001
plastix heads
  mr. postman
mr. postman ep
 
 
 
About
 Flyer-ID:       Norris Terrify Live!
(Asyncron® / Tekk Freakz / Ego Plastix / Berlin)
   
 Home:            Berlin
   
 Labels:         Asyncron® / Ego Plastix / Tekk Freakz / Killaz
   
 Birth:            11. September
   
 Biography: 

Norris Terrify - Produzent, Live-Act, Deejay und Designer, geboren 1982 in Gera. Im Alter von 11 Jahren zog er mit seiner Familie in die sächsische Hauptstadt nach Dresden. Alles begann 1996 im Industriegelände der östlich in Deutschland gelegenen Elbstadt, es war die Techno Hochburg im "Osten". Künstler wie Jeff Mills, DJ Rush, Dave Clarke, Sven Väth und Westbam gaben sich die Klinke in die Hand und beeinflussten ihn bereits früh.

Drei Jahre später folgten die ersten Auftritte als Deejay, unter anderem auch auf zwei DJ Contests der damals angesagten Underground-Location ‚Spinnerei - Straße E‘ Dresden, bei denen er unter den ersten drei Plätzen vertreten war. Im Jahr 2001 gründete Norris die Eventagentur Asyncron® Entertainment. Der Wunsch nach eigenen Veröffentlichungen war groß, sodass  er im selbigen Jahr sein Debüt als Live-Act feierte. Seine treibenden Techno Live-Sets waren schnell in aller Munde. Dies sollte entscheidend für seine Karriere bis heute an sein. In den folgenden Jahren veranstaltete er zahlreiche eigene elektronische Events und Großveranstaltungen im Raum Dresden, er war Mitinitiator und technischer Leiter der legendären Seidenfabrik in Pirna sowie Club Betreiber der Industriehallen Lohrmannstrasse in Dresden, besser bekannt auch unter dem Synonym PLASTIX (2000-2007). Seine erste Vinyl (Mr. Postman EP) erschien 2005 als White Label Pressung. 

Dreizehn Jahre nach seinem Debüt als Deejay und einer Re-Booking Quote von 100 Prozent, ist er zu einer der angesagtesten Größe in der Ostdeutschen Club Szene avanciert.  Im Januar 2013 gründete er das Label Asyncron® Recordings und ein neues Musikprojekt mit dem Namen ‚Normann Gravis‘ mit dem er bereits zahlreiche Techno Releases veröffentlicht hat. Er erhielt seitdem Support von Dave Clarke, Torsten Kanzler, Rebekah und einigen weiteren Techno Pionieren.

Norris Terrify hat bis dato in mehr als 100 nationalen Clubs (Tresor Berlin, Strasse E Dresden, Butan Wuppertal, Fusion Club Münster…) sowie auf den beliebtesten deutschen elektronischen Festivals, wie dem Nature One Festival, der Sonne Mond Sterne, Summer Spirit, Stereo City, Airbeat One, Helene Beach und dem Sunside Festival gespielt. Seine Tracks sind auf Labels wie Killaz, Error, ZYX, Chemikal Beatz Belgium, Get In Shape, Asyncron® Recordings, Rohrmusik, Ego Plastix und BRB-Digital zu finden.

Neben seiner künstlerischen Tätigkeit ist Norris Terrify  ist ein geschätzter Mastering-Ingenieur für viele Künstler und Labels.

Im Juli 2015 zog Norris in die Techno Mutterstadt Berlin. Im Januar 2016 wurde er Teil der Tekk Freakz Familie, worüber er offiziell gebucht werden kann. Im Juni 2016 war er zu Gast auf der Liberty White in Rosélare in Belgien, es war sein erster internationaler Gig. Im August folgte ein Auftritt auf dem Nature One Festival zusammen mit Liveact & Produzent Wanja, es sollte eines seiner Highlights im Jahr 2016 werden.

[STAND: 2017]

   
 Clubs:          
bild bild bild bild
Tresor (Berlin) // Seilfabrik (Zwickau) // Südbahnhof (Chemnitz) // Lagerhof (Leipzig) ZoomClub Z-Bau (Nürnberg) HTO Club (Putzkau) // Winterhafen (Frankfurt / O.) // Plastix (Dresden) // Club Achtermai (Chemnitz) Rohtabak (Döbeln) // Strasse E (Dresden) Parkettfabrik (Pirna ) // APEX Club (Dresden) // Seidenfabrik (Pirna) Alte LPG Hallen (Dölzig) // Trafo - N (Reichenbach) // Industriehallen (Leipzig) // Alte Kelterei (Dresden) SoundGarden (Leipzig) // Redhall (Klingenberg) // Alte Papierfabrik (Rodersdorf - Harz) Triebwerk (Dresden) // Musicparc (Gommern) // Sandsteinhöhlen (Halberstadt - Harz) Volkspalast (Leipzig) // X-treme (Riesa) // Tobacco Beach (Baderritz) // Point Zero (Delitzsch) // KSA - Alte Sortieranlage (Tautenhain) //
Alte Damenhandschuhfabrik (Leipzig) // Industriehallen Lohrmannstrasse (Dresden) Plan B Club (Weißenfels) // Showboxx (Dresden) // Eventwerk Washroom (Dresden)
Club Küche 187 (Wittenberg-Lutherstadt) // HdV Club (Dahme - Brandenburg)
Kraftwerk
(Bernburg) // Alter Militärflugplatz (Niedergörsdorf) // Druckbox (Leipzig)
Strobe Club (München) // All In (Cottbus) // Porzelline (Freiberg) // Altes Ziehwerk (Delitzsch) // Ziegelwerk (Klausdorf) MLK Area Tribehouse Effect (Blankenburg - Harz) Puppenfabrik (Zossen) // Heizhaus (Jüterbog) // K16 Club (Löbau) N'Dorphin Club (Chemnitz) // Haus Acht Club I (Luckenwalde) // Alte Weberei (Nordhausen) // Beat Club (Byhleguhre) // Hellraiser (Leipzig) // Sky Club (Leipzig) // Alte Hauptpost (Leipzig) Underground Bunker (Baruth/Mark OT Petkus) // Sackfabrik (Magdeburg)
Entertainment Center (Cottbus) // Con-Club Südbahnhof (Gera) // Alte Grossküche (Grimma) // Club Bellevue (Lübben) // Altes Bootshaus (Prettin) // Ex Militärgelände (Neiden - Torgau) // E-Werk (Reichenbach) // Optimolwerke - Grinsekatze (München) Sterio3 Club (Aue) // Alte Hopfendarre (Emersleben) // Alte Großküche (Grimma)
Ehem. Militärgelände (Niederlehme) // Villa MusicDrome (Halle /Saale) // Haus Acht Club II (Frankenförde) // Alte Saigerhütte (Hettstedt) // Trabant Club (Luckenwalde) Kulturbastion (Torgau) // 5th Club (Jena) // MHZ (Beyern) // Club Bellevue (Lübben) Butan Club (Wuppertal) // Waldbad (Stolzenhain) // Altes Forsthaus (Dankerode)
Spice Club (Altdorf) ...in über mehr als 100 Clubs!
   
 EVENTS:         
bild bild bild bild
SpaceFish Open Air (2002) // Moonbeach 6 (2005) // Electric Airfield Open Air (2005) Dresden Unighted (2005 & 2006) Electro City ClubTour - Germany (2007) // The NRJ Unity Dresden Night (2007) // Die Nacht! Der Dresdner (2008) // 8. Summer Inspiration Open Air (2008) // 9 Years Brandenburg Allstars (2008) // Airbeat One Festival (2009)
SMS X3 - Sonne Mond Sterne Festival (2009) // Eleven Summer Spirit Festival (2009) // Electric Bowl OpenAir (2009) // Sound Wars (2010) // 11 Years Brandenburg Allstars (2010) // Snow Wars (2011) // Trulov (2011) Stereo City Festival Ferropolis (2010) // 12th Summer Spirit Festival (2010) Moonbeach X1 Festival (2010) Sound Wars (2010) // 11 Years BRB Allstars (2010) // Stroga Festival (2011) // SMS X5 - Sonne Mond Sterne (2011) // Stereo City Festival (2011) // Nature One Festival (2016)
...auf mehr als 30 Events und Festivals!
   
 RADIO:           Global Beats FM 99drei (Saxony / Germany) // SCZ FM (Thuringia / Germany) // Neon 425 (Saxony / Germany) // Radio Corax FM 95.9 Technotic (Halle - Sachsen-Anhalt / Germany) // ColoRadio FM99.3 Schallrausch (Dresden / Germany) NRJ Sachsen ClubZone (Dresden / Germany) // SOE.FM (Germany)
 
Tekk Freakz Booking
Anfragen / Pressekontakt

Email an Linda : booking[at]tekkfreakz.com
 
 
Impressum
Verantwortlich für inhalte

Asyncron Entertainment
Jägerstraße 11
D-01099 Dresden
Web : www.asyncron.com
Kontakt
Nachricht schreiben 

Email an Norris : info[at]norristerrify.com

 
 
bild